Angstzustände

19.148 Mitglieder mit Angstzustände

Angststörungen sind psychologischer Natur. Man spricht von einer Angststörung, wenn Angst, eine an sich normale Reaktion bei Gefahr oder Stress, in Form von übermäßigen oder abnormalen Angstzuständen auftritt. Angststörungen gehen oft mit Depressionen einher, treten in manchen Familien gehäuft auf und lassen sich gelegentlich mit einem bestimmten Ereignis oder einer Situation als Auslöser in Verbindung bringen. Zu Beispielen für Angststörungen gehören generalisierte Angststörungen (GAS), Panikstörungen, Zwangsstörungen, posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) und bestimmte Phobien wie Angst vor gesellschaftlichen Situationen, engen Räumen oder Tieren wie Schlangen oder Spinnen.

Häufig zur Behandlung verwendete Medikamente:

0

Kommentare

Alle anzeigen
Name Patientenzahl Schweregrad
Lorazepam 5% Mäßig
Fluvoxamine 5% Mäßig
Buspirone 5% Mäßig
Alprazolam 5% Mäßig
Alle Medikamente anzeigen
Share your story Teilen Sie Ihre Geschichte! Sagen Sie uns, wie MediGuard hat Sie oder jemand, den Sie lieben, geholfen. Registration Info Unter mehreren Medikamenten bringt Sie mit einem Risiko für mögliche Arzneimittelinteraktionen Registration Info Überwachen Sie Ihre medizinische Behandlung und die Ihrer Angehörigen.